NTSC Glas – selbstreinigend

NTSC Glas - selbstreinigend

Artikelnummer: 7011
Stückpreis: 23,70 EUR
(inkl. 19,00 0% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Füllmenge: 0,1 l (237,00 EUR / 1,00 l)
Lieferzeit: 3 - 5 Tag(e)
Gewicht: 0,10 kg
Verfügbare Gebindegrößen

NTSC Glas - selbstreinigend Self-Cleaning im Außenbereich

Verbrauch: ca. 20 ml/m²

Selbstreinigendes nanotechnologisches Beschichtungsmaterial für Glasflächen im Außenbereich. Sauerstoffradikale zersetzen Moleküle u. organische Schmutzpartikel durch Photokatalyse.

* dauerhaft selbstreinigend
* super hydrophile Eigenschaft
* Photokatalytische Reaktion
* Nano - Titandioxid (TiO2)
* zersetzt Schmutzpartikel
* erhöht die Kratzfestigkeit

NTSC Glas Self-Ceaning (hydrophil)

Für Glasflächen und Plexiglasflächen im Außenbereich mit natürlicher Bewetterung.
Durch Licht und Sonneneinwirkung (UV Strahlen) entsteht eine Photokatalyse auf der beschichteten Oberfläche. Diese Photokatalyse setzt Sauerstoffradikale frei, die alle organischen Schmutzpartikel im Molekularbereich zersetzen. Eine auftretende Wassereinwirkung durch Regen oder künstliches Besprühen unterspült die gelösten Schmutzpartikel und wäscht diese ab.

Einsatz und Nutzen der Nanoversiegelung:

• Glas, Glasfassade, Glasdächer aller Art  
• Wintergarten, Plexiglas, Schaufenster 
• Fensterglas, Pergola, Glastüren
• glatte und polierte Oberflächen
• glasierte Oberflächen (Fliesen, Keramik, Porzellan)
  
NANOtrends NTSC Glas Self-Cleaning ist ein alkoholbasiertes System, welches Glasflächen und Kunststoffoberflächen bei Außenanwendungen selbstständig reinigt. Das aufgetragene Nanomaterial erzeugt auf der Oberfläche einen nur wenige Nanometer dünnen hydrophilen Film in dem Titandioxid (TiO2) eingelagert ist. 

Das eingebundene Titandioxid (TiO2) dient als Photokatalysator. Unter dem Einfluss von Licht und der damit verbundenen UV Strahlung erzeugt die Photokatalyse gasförmige und gelöste Sauerstoffradikale die den organischen Schmutz unterwandern und zersetzen. Dieser Molekularprozess erzeugt durch die natürliche UV Einwirkung eine super-hydrophile (wasserliebende) Oberfläche. Die Oberflächenspannung wird oberhalb des Luft/Wasser-Wertes deutlich erhöht und das gelöste Wasser- und Schmutzgemisch kann schlierenfrei ablaufen.

Die molekulare Schmutzauflösung und die super-hydrophile Eigenschaft (Wasserfilm) sorgen dafür dass die gelösten Schmutzpartikel unter dem Einfluss einer Bewässerung (natürlich oder künstlich) selbstständig abgewaschen werden. Dieser photokatalytische Selbstreinigungseffekt ist über einen Zeitraum von bis zu  10 Jahren aktiv. 

Die selbstreinigende Nanoversiegelung erzeugt nach dem Auftragen und Trocknen eine fest anhaftende ultradünne und optisch nicht wahrnehmbare Schicht. Da das Titandioxid sich nach der Versiegelung erst in die Matrix einlagern muss kann es bis zur vollen Funktionsfähigkeit der Selbstreinigung mehrere Tage bzw. bis zu 2 Wochen dauern. Sobald die Photokatalyse selbstständig aktiv arbeitet werden durch die aktiven Sauerstoff-radikale nicht nur Schmutzpartikel aufgelöst, sondern als Nebeneffekt auch Geruchs- und Luftschadstoffe, Bakterien und Viren  auf der beschichteten Oberfläche entfernt. 

✔ Nano- Titandioxid Beschichtung
✔ Selbstreinigung
✔ wasser-, öl-, schmutzabweisend
✔ Easy Clean Effekt
✔ super-hydrophile Eigenschaft
✔ verbesserte Lichtausbeute
✔ geruchsneutralisierend
✔ antibakteriell, antimikrobiell
✔ aktive, dauerhafte Photokatalyse
✔ Langzeitwirkung 3 bis 10 Jahre
✔ NanoTrends Self-Cleaning (NTSC)

NTSC Glas Self-Cleaning ist eine hydrophile Nanoversiegelung die bei Bewässerung einen hydrophilen Wasserfilm (kein Abperlen) erzeugt. Der durch die Photokatalyse gelöste Schmutz wird durch das Wasser unterwandert und abtransportiert.

ACHTUNG: 
Bitte beachten Sie dass eine erfolgreiche "nachhaltige" Nanoversiegelung immer von der entsprechenden Vorreinigung und dem entsprechenden "speziellen Vorreiniger" abhäng ist. Die Vorreiniger müssen zwingend tensidfrei, lösungsmittelfrei, enzymfrei und bleichmittelfrei sein. 
Bei NTSC Glas Self-Cleaning (selbstreinigend) keinen abrasiven Reiniger verwenden


Für die Haftgrundvorbereitung (Vorreinigung) empfehlen wir:
AZ Reiniger


 


Vorbereitung:
Oberflächen und angrenzende Teile müssen vollständig trocken, sauber und fettfrei (keine Fingerabdrücke) sein.

Die Reiniger müssen tensid-, lösungsmittel-, enzymfrei und bleichmittelfrei sein. Die Oberfläche muss vor der Versiegelung absolut fettfrei und trocken sein.

Nach der Reinigung die Oberfläche mit ausreichend Wasser klar spülen damit Tensidreste entfernt werden und dann trocken lassen. Um nach der Reinigung Fingerabdrücke (Fett) zu vermeiden sollte man Gummihandschuhe tragen.

Anwendung:
Die Glasversiegelung sehr gut schütteln um eine optimale Vermischung der Nanopartikel mit den Polymeren zu erreichen. Die Glasversiegelung sparsam auf ein Applikationstuch sprühen. Mit kreisförmigen Bewegungen und mäßigem Druck so auf die Oberfläche auftragen dass ein leichter Feuchtigkeitsfilm entsteht. Die Versiegelung vollständig einmassieren. Immer in kleinen Flächenabschnitten von ca. 50 x 50cm und überlappend arbeiten. 

Wichtig:
Die aufgetragene Beschichtung muss nun ca. 30 Minuten trocknen und kann dann auspoliert werden. Bei höherer Luftfeuchtigkeit ist mit einer Verlängerung der Aushärtzeit zu rechnen.

Nach dem Trocknen auspolieren!
Das Auspolieren (Poliertuch, Küchentuch oder Leinentuch) geschieht am besten immer in einer Richtung, von oben nach unten, damit kleinste Schleierbildungen (überschüssiges Material) entfernt werden.

Wirkungsnachweis:
Das Spreitverhalten (Entwicklung des hydrophilen Films) kann durch das Aufbringen von Wasser in Form von Sprühnebel getestet werden. Man kann erkennen wie aus kleinen Tropfen ein Wasserfilm entsteht.

Aushärtung:
Der 100% ige hydrophile, filmbildende Effekt stellt sich in Abhängigkeit von der Bewetterung und der Sonneneinstrahlung (UV Licht) in einem Zeitraum von ca. 2 bis 7 Tagen ein.


  • Auftragsmenge: ca. 10-20 ml pro m²
  • Trocknung/Aushärtung: Trocken nach ca. 30 min bis 60 min. Aushärtung ca. 12  bis 24 Stunden
  • Verarbeitungstemperatur:+5°C bis +25°C
  • Lagerung und Haltbarkeit: mindestens 12 Monate - siehe auch Flaschen- oder Kanisteraufdruck
    gut verschlossen in der Originalverpackung lagern, vor direkter Sonneneinstrahlung und Frost schützen
  • Lagertemperatur: +5°C bis +25°C
  • Einfluss der Umgebung: nicht unter +5°C anwenden, bei Temperaturen über +25°C kleinere Flächenabschnitte (50 x 50cm) bearbeiten.
  • Reinigung der beschichteten Oberfläche: Schmutz, Bakterien, Vogelkot, Kalk und andere Verschmutzungen werden durch die Photokatalyse zersetzt. Eine entsprechende Beregnung bzw. Bewässerung unterwandert die zersetzten Schmutzpartikel und wäscht diese selbstständig ab. Eine zusätzliche Reinigung oder gar Reinigungsmittel sind daher nicht nötig.

NTSC Glas Self-Cleaning ist eine hydrophile Nanoversiegelung die bei Bewässerung einen hydrophilen Wasserfilm (kein Abperlen) erzeugt. Der durch die Photokatalyse gelöste Schmutz wird durch das Wasser unterwandert bzw. abtransportiert und kann nicht an der Oberfläche haften.