Nano-Versiegelungen

Hintergründe zum Thema Nanotechnologie

Das Wort "nano“ leitet sich vom griechischen Wort "nanos“ ab, und bedeutet Zwerg. Ein Nanometer ist der milliardste Teil eines Meters (0,000 000 001m). Ein Nanometer verhält sich zu einem Meter wie der Durchmesser einer Haselnuss zu dem unseres Erdballs.
 
Eine charakteristische Eigenschaft der nanotechnologischen Produkte ist die Größe ihrer Oberfläche im Verhältnis zu ihrem Volumen. Bei gleichem Volumen haben diese Produkte eine wesentlich größere Oberfläche als herkömmliche Strukturen. Dies ist der Grund für das extrem gute Haftungsvermögen von Nanoprodukten auf diversen Untergründen.

Nanostrukturen können physikalische oder chemische Eigenschaften besitzen, welche man bei größeren (makroskopischen) Objekten nicht beobachten kann. So bringt die chemische Nanotechnologie Materie in eine andere Form, indem sie in deren Molekülstruktur eingreift. Es entstehen neue Werkstoffe, deren Bausteine Nanopartikel sein können. Durch die Variation von Zusammensetzung, Form, Größe oder Oberflächenbestandteilen können diese Nanopartikel in immer neue Formen gebracht werden, entsprechend den gewünschten Eigenschaften der Werkstoffe.

Nanotechnologie
Nanotechnologie
Der Nano-Markt
Der Nano-Markt
Zahlen-Fakten
Zahlen-Daten-Fakten
Nano-Marketing
Nano-Marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.